Aktuelles von den Winzer Meissen


30.11.2021

Für ihre Leistungen ist die Winzergenossenschaft jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet worden. Der größte sächsische Weinerzeuger hatte zuvor im Rahmen der Bundesweinprämierung der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) deutschlandweit eines der besten Gesamtergebnisse erzielt. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Ingelheim verliehen der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel und DLG-Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Grandke im Beisein der Deutschen Weinkönigin Sina Erdrich die Auszeichnung an die Sächsische Winzergenossenschaft Meissen eG. Wie die DLG mitteilt, ist der Bundesehrenpreis die höchste Auszeichnung, die deutsche Wein- und Sekterzeuger für ihre Qualitätsleistungen erhalten können.

Mit ihren super Ergebnissen stürmte die Winzergenossenschaft an die Spitze des Rankings im Sächsischen Anbaugebiet und dies sowohl in der Kategorie Wein als auch in der Kategorie Sekt. Als bestes Einzelprodukt wurde der Sekt „Benno von Meißen“ Traminer brut mit Gold-Extra ausgezeichnet und führt damit die Liste der Prämierungen an.

Die DLG testet in vier Prüfrunden jährlich mehr als 4.000 Weine und Sekte aus allen deutschen Anbaugebieten. Insgesamt wurden 14 Weine und vier Sekte der Winzergenossenschaft bei der diesjährigen Bundesweinprämierung ausgezeichnet. Insgesamt erzielte die Winzergenossenschaft sechs Mal Gold, fünf Mal Silber und sechs Mal Bronze sowie einmal sogar Extra-Gold. Eine besondere Herausforderung: Alle Weine müssen sich im Vorfeld durch Erfolge bei der amtlichen Prüfung und der jeweiligen Gebietsweinprämierung für die Teilnahme an der Bundesweinprämierung qualifizieren.

„Die Sekte und Weine werden jedes Mal im Rahmen einer Blindverkostung getestet und daher ist es für uns als Winzergenossenschaft wieder eine Riesenehre, dass unsere Sekte und Weine erneut so gut abgeschnitten haben“, so Lutz Krüger, Geschäftsführer der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG. „Zudem gelang uns erneut der Sprung unter die ‚Top 100 der besten Weinerzeuger‘ Deutschlands. Ein schöner Jahresabschluss für alle in unserer Genossenschaft organisierten Winzer!“